Arthur Foris­sier (FRA) und Loan­ne Duvoi­sin (SUI) gewin­nen das XTERRA Short Track Ita­ly Gar­da­see-Eli­te­ren­nen in Tosco­la­no-Mader­no
7. Juni 2021
Full & Short Track Race die­ses Wochen­en­de beim XTERRA CZ
18. Juni 2021

Schar­fer Start für die O-SEE Chal­len­ge und XTERRA EM 2021 – the show must go on again!

O-SEE Sports

www.foto-glaubitz.de


Ja – die O-SEE Chal­len­ge 2021 /XTERRA Euro­pean Cham­pions­hip 2021 und die O-SEE X‘Kids Chal­len­ge 2021 sol­len defi­ni­tiv statt­fin­den.
Das ist die gute Nach­richt. Und – nein nun folgt kei­ne Schlech­te, son­dern noch eine wei­te­re „good news“: Die O-SEE Chal­len­ge soll mit Rah­men­pro­gramm statt­fin­den, viel­leicht nicht so opu­lent wie 2019, aber immer­hin. Etwas Show, etwas Gla­mour, etwas Enter­tain­ment und viel Sport. Das beschloss das Org­team am Mon­tag­abend ein­mü­tig. Chef­or­ga­ni­sa­tor Dr. Klaus Schwa­ger hat­te sein Team zur ers­ten Prä­senz­ver­an­stal­tung seit über einem Jahr ein­ge­la­den, um nun Ent­schei­dun­gen zu tref­fen.  Dazu hat­te er zwei opti­mis­tisch stim­men­de News als Argu­men­ta­ti­ons­grund­la­ge. Ers­tens: Die aktu­el­len Ent­wick­lun­gen im Pan­de­mie­ge­sche­hen im Frei­staat Sach­sen las­sen inzwi­schen opti­mis­ti­sche Ver­an­stal­tungs­pla­nun­gen zu und zwei­tens wird ernst­haft in Erwä­gung gezo­gen, die O-SEE als Modell­vor­ha­ben gemäß §31 der Säch­si­schen Coro­na­schutz­ver­ord­nung zu dekla­rie­ren. Letz­te­res heißt nichts ande­res, als dass die Ver­an­stal­tung in Sachen Coro­na­schutz und Inzi­denz­ent­wick­lung wis­sen­schaft­lich betreut und beglei­tet wird.
Damit sind ggfs. Aus­nah­me­re­ge­lun­gen mög­lich, um die Ver­an­stal­tung voll­um­fäng­lich durch­füh­ren zu kön­nen. Im Gegen­zug sol­len die Unter­su­chungs­er­geb­nis­se Rück­schlüs­se auf zukünf­tig Coro­na­schutz­maß­nah­men für grö­ße­re Sport­ver­an­stal­tun­gen im Frei­en ermög­li­chen. Klingt nach gro­ßem Auf­wand, aber in Zusam­men­ar­beit mit der Hoch­schu­le Zittau/Görlitz, dem Land­rats­amt und den Aus­rich­ter­ge­mein­den soll­te es gelin­gen – der Gedan­ke, auch wie­der Zuschau­er dabei zu haben, ist uns die­ser Auf­wand wert. Die­se Infos über­zeug­ten und moti­vier­te das Org­team ent­spre­chend und ent­schied sich für „viel Arbeit :-)“.  Aber was soll‘s: Die O-SEE Chal­len­ge ist seit Jah­ren nicht nur ein Sport­wett­kampf auf Welt­ni­veau, son­dern auch Kul­te­vent, Volks­fest, ange­sag­tes Kids-Race, Sze­ne­treff (euro­pa­weit), Tou­ris­tik­mes­se­stand, Par­ty­mei­le und Fami­li­en­ma­gnet. Wie üppig das Rah­men­pro­gramm aus­fällt, ob und wie weit­rei­chend Ein­schrän­kun­gen für den Sport und Besu­cher­ver­kehr aus­fal­len müs­sen wird nun eng mit den Behör­den abge­stimmt und hängt natür­lich auch maß­geb­lich von der Ent­wick­lung der Inzi­denz in den nächs­ten Wochen ab. Natür­lich muss man davon aus­ge­hen, dass hier und da etwas impro­vi­siert wer­den muss, uns feh­len ein­fach 3 Mona­te Vor­be­rei­tungs­zeit, aber wenn die O-SEE Trup­pe etwas konn­te, dann impro­vi­sie­ren. Min­des­tens genau­so erfreu­lich und exis­ten­zi­ell wich­tig war aber auch die Bot­schaft, dass nahe­zu alle Spon­so­ren der O-SEE die Treue hal­ten und sogar ein neu­er Haupt­spon­sor gewon­nen wer­den konn­te! Gera­de in wirt­schaft­lich schwie­ri­gen Zei­ten ist es nicht selbst­ver­ständ­lich, sich für Sport etc. zu enga­gie­ren. Dass es in Sachen O-SEE so ist, das ist ein­mal mehr ein Zei­chen, in wel­chem Maße das Event für vie­le Part­ner und Spon­so­ren eine Her­zens­an­ge­le­gen­heit ist. Wir sagen jetzt schon dafür herz­li­chen Dank und wer­den dazu in den kom­men­den Wochen ergän­zen­de Infos zu unse­ren wich­tigs­ten und treu­es­ten Part­nern ver­mit­teln.

Aber die zen­tra­le Bot­schaft an die­ser Stel­le ist: Mit rela­tiv gro­ßer Sicher­heit kön­nen wir nun alle Hob­by­sport­ler, ambi­tio­nier­te Age­grou­per und Eli­te­ath­le­ten dazu ermun­tern, sich für die XTERRA Euro­pean Cham­pions­hip, die O-SEE Chal­len­ge und  die X‘Kids anzu­mel­den. Vie­le zöger­ten auf­grund der unsi­che­ren Situa­ti­on. Das soll­te nun vor­bei sein. Ihr seid will­kom­men.