Hele­na Karas­ko­va und Yeray Luxem gewin­nen XTERRA Luxem­burg
5. September 2019
Star­kes Star­ter­feld bei der XTERRA Welt­meis­ter­schaft in Maui
25. Oktober 2019

Jorik van Egdom und Kate Bram­ley gewin­nen XTERRA Nether­lands

Bei den Her­ren begann es eigent­lich wie immer: Jens Roth (DEU) führ­te nach den 1,5 km Schwim­men und es bestand durch­aus die Chan­ce, dass der Deut­sche sei­nen seit dem XTERRA Ger­ma­ny andau­ern­den Lauf fort­setzt und even­tu­ell mit einem Sieg krönt. Aber das war ihm lei­der nicht ver­gönnt. Zuerst schloss der Hol­län­der Jorik Van Egdom (NED)  auf der 36 km MTB-Stre­cke zum Füh­ren­den auf und setz­te sich nach 7 km an die Spit­ze. Mar­ti­jn Dek­ker (NED), Fran­cois Car­lo­ni (FRA) und Yeray Luxem (BEL)schlossen eben­falls zu Roth auf. Nach 25km über­nahm Car­lo­ni die Füh­rung. das Spit­zen­team wähl­te aber auf dem 7km lan­gen Strand­ab­schnitt eine ungüns­ti­ge­re Linie in zu wei­chem Sand und so konn­te die Grup­pe um die Bel­gi­er Geert Lau­rys­sen und Kris Cod­dens sowie dem Deut­schen Roth die Lücke zum Füh­rungs­duo wie­der schlie­ßen.  Kurz vor T2 über­nahm dann Lau­rys­sen die Füh­rung vor Car­lo­ni und Van Egdom. Luxem schied wegen eines tech­ni­schen Defekts aus. Auf der sehr wel­li­gen und teil­wei­se san­di­gen Trail­run-Stre­cke über­hol­te  Van Egdom den bis dahin füh­ren­den Geert Lau­rys­sen am Ende der ers­ten Run­de. An die­ser Rei­hen­fol­ge änder­te sich  auch für den Rest des Ren­nens auf dem Podi­um dann nichts mehr. Platz 6 für den Deut­schen Jens Roth.

 

Bei den Frau­en kamen die Aus­tra­lie­rin Bram­ley (AUS) und die Bri­tin Nico­le Wal­ters gemein­sam aus dem Was­ser. Nico­le Wal­ter setz­te sich danach mit dem MTB an die Spit­ze. In Ver­fol­ger­po­si­ti­on: die Nie­der­län­de­rin Lin­da Van Vliet, wel­che Ihre Erfah­rung auf der Sand –Tem­po­stre­cke nut­zen konn­te. Auf dem Lauf­split konn­te die Hol­län­de­rin sogar noch Nico­le Wal­ters abfan­gen und hol­te sich Platz 2.

Die Sen­sa­ti­on des Ren­nens bei den Frau­en lie­fer­te jedoch die Deut­sche Pau­li­ne Sas­se­rath, die als Age­grou­pe­rin die Eli­te mit dem MTB in Grund und Boden fuhr und in T2 sogar führ­te.

 

Der XTERRA Nether­lands war das letz­te Ren­nen der XTERRA European Tour. Die Sie­ger stan­den aber bereits vor­her schon fest. Hele­na Karas­ko­va (CZE )und Arthur Ser­rie­res (FRA). Bei­de waren aller­dings auf Ame­land nicht am Start.

 

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­det Ihr hier