Helena Karaskova Erbenova und Arthur Serrieres gewinnen den XTERRA am Gardasee
30. Mai 2018
Arthur Forrosier und Brigitta Poor gewinnen XTERRA Switzerland
26. Juni 2018

Francois Carloni und Morgan Riou gewinnen XTERRA Belgium

Francois Carloni und Morgan Riou gewinnen XTERRA BelgiumXTERRA Belgium fest in fanzösischer Hand – könnte man fast sagen:

Bei den Männern sorgte Francois Carloni (FRA) für einen Überraschungssieg. Der sympathische Franzose ist zwar immer wieder in den Top Ten zu finden, aber sein letzter XTERRA-Sieg liegt 4 Jahre zurück. Er profitierte allerdings auch etwas von den Ausfällen seiner in aussichtsreicher Position liegenden Landsmänner Arthur Serrieres (Sturz) und Maxim Chane (Panne). Die Entscheidung zwischen Platz 1 und 2 (Anthony Pannier) fiel mit nur 24 Sekunden Differenz denkbar knapp aus. Geert Lauryssen konnte die Nationalfarben der Belgier mit Platz 3 hochhalten.

Bei den Frauen konnte sich Morgane Riou(FRA) schon auf der Laufstrecke in Front setzen. Auch sie profitierte von einem Sturz der Britin Nicole Walters Ende der zweiten MTB-Runde, welche sich mit einem gebrochenen Lenker gerade so in die T2 retten konnte. Platz 3 ging an die wohl am konstantesten agierenden Österreicherin Carina Wasle (5 Rennen, 5 Podiumsplätze).

Erfreulich aus deutscher Sicht: Platz 8 für Veit Hönle und Platz 15 für Hannes Wolpert.

Die Finisher Liste Elite auf einen Blick

Fotos vom Wettkampf (Facebook)

Weitere Informationen zum XTERRA Belgium findet ihr hier.