XTERRA WM auf Maui am 28.10.2018
18. Oktober 2018
XTERRA European Tour 2019 Termine stehen fest
5. November 2018

Rom Akerson und Lesley Paterson gewinnen XTERRA World Championship auf Maui/Hawaii

Die XERRA Weltmeisterschaft 2018 auf Maui/Hawaii ist seit dem 28.10.2018 Geschichte. Am Ende setzen sich bei härtesten Offroadbedingungen Rom Akerson aus Costa Rica sowie Lesley Paterson aus Schottland durch und holten sich jeweils den WM –Titel. Dabei fiel die Entscheidung bei den Männern ziemlich knapp aus. Letztlich schaffte es aber Vorjahresssieger Bradley Weiss auf dem abschließenden 10km-Trailrun nicht mehr, den Costaricaner die Führung abzujagen. Mit nur 35 Sekunden musste sich der Südafrikaner geschlagen geben. Akerson kam letztendlich mit den Streckenbedingungen (starker Wellengang, Schlamm auf MTB-Strecke) am besten klar und hatte das beste Gesamtpaket, ohne in einer Disziplin Bestzeit geliefert zu haben. Bradley Weiss hat mit einer eher schwachen Leistung im Swim-Split den WM-Titel verspielt, die wertvollen Sekunden fehlten am Ende für seine Titelverteidigung. Erstaunlich war auch, dass der bis zum Laufsplit führende Routinier Ruben Ruzafa (ESP) auf der Laufstrecke von 3 Athleten abgefangen und so auf Platz 4 „durchgereicht“ wurde. Der Neuseeländer Osborne zeigte auch bis zuletzt, dass mit ihm immer gerechnet werden muss. Mit dem besten Swim-Split und einem schnellen Trailrun sicherte er sich Platz 3.

Nicht so knapp war es bei den Frauen. Hier lieferte die Schottin Lesley Paterson ein überzeugendes Rennen mit besten Bike- und bestem Laufsplit. Am Ende lief sie mit über 10 Minuten Vorsprung zu Michelle Flipo (MEX) über die Ziellinie. Platz 3 holte sich die Neuseeländerin Liz Orchard. Nicht so optimal lief das Rennen für die XTERRA Europameisterin Brigitta Poor (HUN). Mit Platz 5 konnte und wollte Sie nicht zufrieden sein. Aber sie sagt selbst, dass „Schlammrennen“ nicht ihre Lieblingsrennen sind. Unglücklicherweise hatte sie, genau wie die Österreicherin Carina Wasle (Platz 6) mit Technikproblemen am Bike zu kämpfen. Aber sie gibt sich mit Blick auf 2019 kämpferisch…

Weitere Informationen zur XTERRA World Championship findet ihr hier.