Neue XTERRA Ger­ma­ny Shirts vor­rä­tig
29. Oktober 2019

Flo­ra Duffy und Brad­ley Weiss gewin­nen XTERRA WM

Brad­ley Weiss (Süd­afri­ka) und Flo­ra Duffy (Ber­mu­da) sichern sich die Welt­meis­ter­kro­nen bei der 24.XTERRA Welt­meis­ter­schaft in Maui (Hawaii). Für Weiss ist es der zwei­te Sieg in den letz­ten 3 Jah­ren und Flo­ra Duffy unter­strich mit ihrem 5.WM Erfolg ihre Domi­nanz der letz­ten Jah­re. Der Sieg für Duffy war zu kei­ner Zeit gefähr­det. Mit Best­zeit in allen drei Dis­zi­pli­nen sicher­te sie sich in sou­ve­rä­ner Manier den Titel 2019 vor der Schot­tin Les­ley Pater­son. Platz 3 bei den Damen beleg­te Hele­na Karas­ko­va-Erbe­no­va. Die sym­pa­thi­sche Tsche­chin bestritt in Maui das letz­te Ren­nen ihrer Kar­rie­re und konn­te nach dem Gewinn der XTERRA Euro­pa Tour 2019 auch in Hawaii einen ver­söhn­li­chen Abschluss für ihre groß­ar­ti­ge Sai­son und Kar­rie­re fei­ern.

Brad­ley Weiss muss­te sich sei­nen Sieg schwe­rer erkämp­fen. Sam Osbor­ne (NZL) und Ruben Ruza­fa (SPA) set­zen ihn auf der MTB-Stre­cke schwer unter Druck. Gemein­sam mit Ruza­fa ging es dann Kopf-an-Kopf auf die Lauf­stre­cke. Doch der Spa­ni­er muss­te sei­ner kraft­rau­ben­den Auf­hol­jagd beim Rad­fah­ren Tri­but zol­len und konn­te mit Weiss auf der anspruchs­vol­len Trail­stre­cke nicht Schritt hal­ten. Damit war der Weg zum Titel­ge­winn für Weiss frei. Ruza­fa hin­ge­gen muss­te kurz vorm Ziel sogar noch den lauf­star­ken Fran­zo­sen Arthur Ser­rie­res gewäh­ren las­sen und lan­de­te auf Platz 3 vor dem Neu­see­län­der Osbor­ne.

Eine Zusam­men­fas­sung zum Ren­nen gibt es hier und als Video hier.