Premium-Sponsor

Hauptsponsoren

Bereichssponsoren

Finde dein Bild

sportograf 150

Startnummer:


Roger Serrano (ESP) und Brigitta Poor (HUN) gewinnen XTERRA Malta

209ed7bd 52d6 49da bd33 4ecbb3390970Die ersten Marken für die XTERRA Saison 2018 sind gesetzt. Die Favoriten des Jahresauftaktrennens Roger Serrano (ESP) und Brigitta Poor (HUN) wurden ihrer Favoritenrolle als Seriensieger der vergangenen Jahre einmal mehr gerecht. Brigitta gewann zum vierten, Roger zum dritten Mal in Folge den XTERRA Malta. Während bei den Männern der Sieg mit 8 Sekunden Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Victor del Corral (ESP) schon knapp ausfiel, war der Sieg bei den Frauen schon früh eine klare Sache für Brigitta. Carina Wasle überquerte knapp 5 Minuten später die Ziellinie. Die Tschechin Helena Karaskova kam reichlich 6 Minuten hinter der Siegerin ins Ziel.

1eb1156d aee7 4254 83ae 92f436cb54a9Erfreulich aus deutscher Sicht ist die starke Beteiligung bei den Männern. Max Sasserath konnte seinen Podiumsplatz von 2017 (2.Platz) zwar nicht ganz verteidigen, sich aber über Platz 3 bei einem starken Starterfeld freuen. Mit Veit Hönle (7.), Peter Lehmann (10.) und Hannes Wolpert (15.) haben es gleich 4 Pros aus Germany geschafft, unter die Top 15 zu kommen.

Die Finisher Liste Elite auf einen Blick

Fotos vom Wettkampf (Facebook)

Weitere Informationen zum XTERRA Malta findet ihr hier.

Auftakt der XTERRA European Tour 2018

Am kommenden Wochenende startet mit XTERRA Malta die XTERRA European Tour 2018. Das erste Kräftemessen wird zeigen, wer bereits in Topform aus der Winterpause kommt und seine Favoritenansprüche für diese Saison anmeldet. Bei der nunmehr 4. Auflage des XTERRA Malta ist die Vorjahressiegerin Brigitta Poor (HUN) am Start, ebenso wie ihre härteste Konkurrentin und Zweitplatzierte aus dem Vorjahr – Helena Erbenova-Karaskova (CZE). Bei den Männern sind ebenfalls Vorjahressieger Roger Serrano (SPA) und der Zweitplatzierte - Maximilian Saßerath (GER) gemeldet. Man darf also sehr gespannt sein, ob es zu einer Neuauflage des 2017er Zieleinlaufs kommt oder ob die Karten gänzlich neu gemischt werden. Wir drücken allen Athleten die Daumen und werden über den Ausgang berichten.

XTERRA Germany inside Part 1

Das Organisatoren-Team der XTERRA Germany besteht aus über 30 Mitgliedern, welche sich auf sieben Ressorts aufteilen. Eventleitung, Strecken/Rettungsdienste, Bau/Logistik, Verpflegung/Catering, Rahmenprogramm, Betreuung/Marketing und Technik - in den nächsten Tagen und Wochen stellen wir euch einige Gesichter des Teams aus einzelnen Bereichen vor und informieren über Highlights der XTERRA Germany 2018.

Den Anfang macht Stefan Holz. Der Saalendorfer ist seit 2017 Mitglied des Orgteams und Verantwortlicher für die Laufstrecke. Seine Herausforderung für 2018 bestand darin, neue Trails als Alternative zur bisherigen traditionellen und seit Jahren in weiten Teilen nahezu unverändert gebliebene Streckenführung zu finden. Ob das gelungen ist? Seht selbst …

Video und Schnitt: Philipp Herfort Photography

Die Elite kommt zur XTERRA Europameisterschaft 2018 an den O-SEE

Noch 19 Wochen bis zur XTERRA Germany und damit bis zur XTERRA European Championship 2018! Die Meldelisten sind schon jetzt mit über 400 Meldungen stattlich gefüllt.

DSC 7408 kleinSo haben sich bereits zahlreiche Elite-Starter der XTERRA Szene wie Brigitta Poor, Maxime Chane, Ruben Ruzafa, Roger Serrano, (beide ESP), Xavier Dafflon (SUI) registriert. Der Vorjahressieger Sam Osborne (NZL), der deutsche Meister Jens Roth, sowie die deutschen Pros Hannes Wolpert, Veit Hönle und die Geschwister Saßerath werden kommen und auch der amtierende Weltmeister Bradley Weiss (RSA) hat seine Teilnahme verbindlich zugesagt. Sie alle werden bei der nunmehr dritten XTERRA Europameisterschaft am O-SEE nach 2011 und 2016 um die Titel kämpfen. Der die XTERRA EM 2016 mit prägende Spanier Pepe Ballestero wird ebenfalls wieder dabei sein. Der sympathische Pepe ist durch einen Unfall fast erblindet und startet zusammen mit seinem Guide. Für ihn ist die EM im wahrsten Sinne eine Challenge.

 DSC1557 kleinAber auch auf den Distanzen der O-SEE Kategorien, also O-SEE Classic, O-SEE Reduced, O-SEE Light, O-SEE Team und O-SEE Kids sind seit der Freischaltung der Online-Anmeldung am 04.12.2017 bisher insgesamt ca. 350 Athleten gemeldet. Mit den XTERRA-Startern stehen insgesamt 508 Athleten in den Startlisten. Das ist Rekord, so viele Meldungen gab es bis Anfang April noch nie.

Erfreulich auch, dass die neu in den Wettkampfplan aufgenommen O-SEE Light am Sonntag gut aufgenommen wurde. Hier liegen momentan knapp 20 Meldungen vor.

Schon jetzt zeichnet es sich ab, dass die Startplätze über die XTERRA-Distanz – über welche die XTERRA Europameisterschaft 2018 ausgetragen wird, relativ früh ausgebucht sein werden, vermutlich im Mai. Es wird daher empfohlen, sich die Startplätze frühzeitig zu sichern.

Veranstalter

o-see-sports

XTERRA World Tour

XTERRA-World-Tour-stacked-3c

XTERRA European Tour

XTERRA-European-Tour

XTERRA German Tour

XTERRA-German-Tour

Folgt uns