Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)French (Fr)Español
blank
Sponsors
Partners
Follow us
Facebook: pages/Xterra-Germany/170305429683094 YouTube: oseechallenge Twitter: xterragermany

Rubaza und Erbanova gewinnen XTERRA Italy Championship

Ruben Finishweb-kleinMit diesem 5.Sieg in der 2014 XTERRA-Serie unterstreicht der 28-jährige Rubaza (ESP) seine Titelambitionen auf die am 16.August in Zittau stattfindende ITU WM. Der Titelverteidiger Conrad Stoltz aus Südafrika kam auf Platz 3, nach dem wiederrum sehr stark fahrenden/ laufenden Neuseeländer Braden Currie.

Bei den Frauen machte die Tschechin Erbanova (ITU Weltmeisterin 2013) mit ihrem Sieg in Scanno gegenüber der deutschen WM Hoffnung Kathrin Müller an Boden gut. Es dürfte bei den Frauen durchaus spannend werden beim Kampf um die WM-Krone.

Weitere Informationen gibt es hier

 

Katrin Müllers zweiter Streich, Ruben Ruzafas Dritter - XTERRA Switzerland

Ruben-Haas-bikeWeb-kleinKathrin Müller und Ruben Ruzafa bringen sich allmählich in eine gute Position für die WM in Zittau und unterstreichen eindrucksvoll, dass mit Ihnen als Titelaspiranten für die 2014 ITU Cross Triathlon World Championship ernsthaft zu rechnen ist. Insbesondere Kathrin ist 2014 in brillanter Form. 5 Minuten Vorsprung vor der Zweitplatzierten Chantell Whidney(CAN)  lassen keine Zweifel an ihrer Performance aufkommen. Platz 3 ging an die Niederländerin Maud Goldsteyn.

Bei den Herren ging es allerdings wesentlich knapper zu: Lediglich 38 Sekunden Vorsprung rettete Ruzafa vor dem Kiwi Braden Currie in ´s Ziel. Platz 3 sicherte sich Kris Coddens (BEL). Nach einer kompletten Saison Pause, wegen langwieriger Erkrankung meldete sich der deutsche Alex Haas mit einem respektablen Platz  6 zurück.

Weitere Informationen gibt es hier

 

Francois Carloni (FRA) und Kathrin Müller (GER) gewinnen XTERRA Griechenland

XTERRA-Greece-kleinEs war nur eine Frage der Zeit bis einer der beiden seinen ersten XTERRA-Wettkampf gewinnt... Und nun hat es bei beiden geklappt. Gratulation. Insbesondere freuen wir uns für Kathrin, denn aus unserer Sicht ist sie auch eine der ganz heißen Anwärterinnen für einen Podestplatz bei der WM im August hier am O-SEE. Es gelang ihr in Griechenland, die amtierende Weltmeisterin Helena Erbanova (CZ) auf Abstand zu halten, 2 Minuten Vorsprung im Ziel sind durchaus komfortabel.  Platz 3 ging an die Ungarin Brigitta Poor. Alle drei haben bereits zur WM gemeldet.

Francois musste seinen Sieg gegen zwei stark aufspielende Spanier verteidigen. Aber auf der Bikestrecke konnte er sich an den Anstiegen den nötigen Vorsprung herausarbeiten und auf der Laufstrecke bis ins Ziel halten. Ebenfalls wieder unter den Top 5 – Tomas Kubek, ein erfahrener Cross-Triathlet aus Tschechien.

Weitere Informationen gibt es hier

 

Ruben Ruzafa und Coralie Redelsberger gewinnen XTERRA Portugal

Ruben winsWebWährend es für den amtierenden XTERRA-Weltmeister Ruben Ruzafa ein weiterer XTERRA-Sieg seiner Karriere ist, gewann die Französin Redelsberger erstmalig eine nationale XTERRA-Meisterschaft.

Den ganzen Bericht über die XTERRA Portugal findet ihr hier.

Nächste Station der XTERRA European Tour ist Griechenland.

 
XTERRA World Tour
XTERRA-World-Tour-stacked-3c
XTERRA European Tour
XTERRA-European-Tour
XTERRA German Tour
XTERRA-German-Tour
BIKE Newsletter

137x60_NewsletterBIKE