Sym­pa­thi­sche Süd­ti­ro­le­rin kommt zur Titel­ver­tei­di­gung
18. Mai 2022

Ser­rie­res, Zem­a­no­va gewin­nen XTERRA Lake Gar­da

Arthur Ser­rie­res (FRA) und Jin­dris­ka Zem­a­no­va (CZE) tri­um­phie­ren bei der 3.Ausgabe XTERRA Ita­li­en – Gar­da­see. Vor allem die 31 km lan­ge MTB-Stre­cke in Tosco­la­no-Mader­no ist das Mar­ken­zei­chen des XTERRA Lake Gar­da und wird als die här­tes­te der Euro­pa-Tour bezeich­net. Umso erfreu­li­cher, dass Jens Roth erneut auf Platz 5 gelan­det ist und mit ihm Peter Leh­mann (11.) und Simon Schwarz (16.) zwei wei­te­re Deut­sche in den Top20. Bei den Frau­en schaff­te es Susan­ne Rich­ter aus deut­scher Sicht mit Platz 16 in die Top20. Ins­ge­samt waren rund 350 Star­ter auf der XTERRA-Distanz gemel­det.

Nun erwar­ten XTERRA Bel­gi­en am 11.Juni 2022 und XTERRA Prag am 18.Juni 2022 Cross-Tri­ath­le­ten aus Euro­pa und Über­see.