6889_20211016_081029_209704601_original
O-SEE Ultra Trail im Natur­park Zit­tau­er Gebir­ge mit erfolg­rei­cher Pre­mie­re der Extrem-Distanz über 65 km
20. Oktober 2021
Ter­min­ka­len­der der XTERRA Euro­pean Tour 2022
26. November 2021

Ser­rie­res und Duvoi­sin gewin­nen World Tri­ath­lon Cross-Tri­ath­lon WM 2021

WT_extremadura2021_v1_page-0001Am letz­ten Okto­ber-Wochen­en­de fand die World Tri­ath­lon Cross-Tri­ath­lon WM 2021 in El Anil­lo de Extre­ma­du­ra Spa­ni­en statt. 2011 wur­de an dem Aus­tra­gungs­ort die aller­ers­te Cross-Tri­ath­lon-Welt­meis­ter­schaft aus­ge­rich­tet. Zehn Jah­re spä­ter soll­ten die Titel eigent­lich im Rah­men des Mul­tis­port Fes­ti­vals in Alme­re (NLD) ver­ge­ben wer­den, muss­ten aber auf­grund der Ein­rei­se­be­schrän­kun­gen kurz­fris­tig wie­der nach Spa­ni­en aus­wei­chen.

XTERRA Euro­pa­meis­ter Arthur Ser­riè­res (FRA) bewies ein­mal mehr sei­ne glän­zen­de Form und sicher­te sich den World Tri­ath­lon WM Titel vor Lands­mann Arthur Foris­sier. Mit nur sechs Sekun­den Rück­stand lan­de­te der Spa­ni­er Ruben Ruza­fa auf Platz 3.

Bei den Damen muss­te sich die amtie­ren­de XTERRA Euro­pa­meis­te­rin San­dra Mair­ho­fer (ITA) dies­mal der Schwei­ze­rin Loan­ne Duvoi­sin geschla­gen geben. Duvoi­sin star­te­te stark in die Sai­son und muss­te sich nach schwe­ren Sturz beim XTERRA Short Track in Tsche­chi­en wie­der zurück­kämp­fen an die Spit­ze. Im Ziel lagen sich bei­de strah­lend in den Armen und zeig­ten sich ver­söhn­lich mit dem Sai­son­ab­schluss. Über Platz drei freu­te sich die Tsche­chin Ane­ta Grab­mul­ler­o­va.

Alle Ergeb­nis­se gibt es hier.