Cari­na Was­le und Roger Ser­ra­no gewin­nen XTERRA Nor­way
4. September 2018
XTERRA WM auf Maui am 28.10.2018
18. Oktober 2018
Cari­na Was­le und Roger Ser­ra­no gewin­nen XTERRA Nor­way
4. September 2018
XTERRA WM auf Maui am 28.10.2018
18. Oktober 2018

Roger Ser­ra­no und Michel­le Fli­po gewin­nen XTERRA Den­mark

Im letz­ten Ren­nen der dies­jäh­ri­gen Euro­pa­tour zeig­te Roger Ser­ra­no noch­mals, dass er ein Kämp­fer ist und dem Neu­see­län­der Sam Osborn auf den abschlie­ßen­den 497 Stu­fen vom Strand zum Ziel den schon sicher geglaub­ten Sieg abnahm und  sogar noch fast 2 Minu­ten Vor­sprung her­aus­lief. Vor 3 Wochen am O-SEE lief es genau anders her­um und Roger Ser­ra­no muss­te den Kiwi in der zwei­ten Lauf­run­de zie­hen las­sen. Für den Fran­zo­sen Car­lo­ni hieß es, ein siche­res Ren­nen nach Hau­se zu brin­gen, was ihm mit Platz 3 gelang. Damit sicher­te er sich end­gül­tig den Tour­sieg.

Bei den Frau­en hol­te Michel­le Fli­po (MEX)  einen Start-Ziel – Sieg, wobei es am Ende sogar noch ein wenig eng für sie wur­de, denn die Unga­rin Bri­git­ta Poor hol­te spür­bar auf. Am Ende war der Vor­sprung auf unter eine Minu­te zusam­men­ge­schmol­zen. Platz 3 sicher­te sich die Neu­see­län­de­rin Liz­zi Orchard.

Cari­na Was­le war nicht am Start, was ein völ­lig unge­wohn­tes Bild bei einem Ren­nen der dies­jäh­ri­gen XTERRA-Tour dar­stell­te. Aller­dings muss­te sie ver­let­zungs­be­dingt pau­sie­ren. Sie war aber auch vor Ort und beob­ach­te­te das Gan­ze rela­tiv ent­spannt, denn den Tour­sieg hat­te sie auf­grund ihres sen­sa­tio­nel­len 2018er Lau­fes  schon vor­zei­tig gesi­chert.