Xavier Daff­lon und Cari­na Was­le gewin­nen XTERRA Fin­land
28. August 2018
Roger Ser­ra­no und Michel­le Fli­po gewin­nen XTERRA Den­mark
11. September 2018

Cari­na Was­le und Roger Ser­ra­no gewin­nen XTERRA Nor­way

Mit die­sem Sieg mach­te die aktivs­te Ath­le­tin der XTERRA European Tour den vor­zei­ti­gen Titel­ge­winn als Tourch­am­pi­on per­fekt, der Vor­sprung ist so groß, dass der Aus­gang des letz­ten Ren­nens völ­lig egal ist. Ein wei­te­res Novum, bei die­sem Ren­nen leg­te die zier­li­che Öster­rei­che­rin den bes­ten Swim, Bike- und Lauf­split hin. Das ist für Cari­na nicht all­täg­lich, da sie nicht gera­de zu den Top-Schwim­me­rin­nen im Eli­te­feld zählt. Hier kam ihr die Ver­kür­zung der Schwimm­stre­cke auf 750 m sicher­lich sehr ent­ge­gen. Platz 2 ging mit 17 min Rück­stand an Jes­si­ca Roberts (GBR). Und das war es dann schon bei den Eli­te­frau­en. Aller­dings gab es mit Jen­ni Snangs­berg (DEN) eine Ama­teu­rin, wel­che Cari­na den Kampf ansag­te und als zwei­te in der Gesamt­wer­tung ins Ziel kam.

Bei den Män­nern hol­te sich Roger Ser­ra­no (ESP) den Sieg, aber Peter Leh­mann und Fran­cois Car­lo­ni folg­ten ihm auf den Plät­zen. Car­lo­ni hat­te aller­digs auf dem Bike-Split mit einer tech­ni­sche Pan­ne zu kämp­fen. Mit dem 3.Platz konn­te Car­lo­ni aber die Tour­füh­rung trotz­dem knapp behaup­ten. Auf Platz 2 liegt nun Peter Leh­mann, wel­cher durch­aus als Shoo­ting Star der dies­jäh­ri­gen Tour bezeich­net wer­den kann. Aller­dings sitzt ihm Roger Ser­ra­no mit nur 6 Punk­ten Abstand dicht auf den Fer­sen.

Beim letz­ten Ren­nen, XTERRA Den­mark kann hier also noch­mal alles ordent­lich durch­ein­an­der­ge­wir­belt wer­den. Aller­dings reicht Fran­cois Car­lo­ni ein 6. Platz um die Spit­ze in der Tour­wer­tung zu behaup­ten. Nicht so bei den Frau­en, dort kann nur noch ein Kampf um Platz 3 ent­bren­nen (Nico­le Wal­ters (GBR) vs. Hele­na Karas­ko­va (CZE). Bri­git­ta Poor hat den zwei­ten Platz eben­falls schon in der Tasche, so wie Cari­na den Sieg.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum XTERRA Nor­way fin­det ihr hier.