Ruben Ruza­fa und Hele­na Karas­ko­va gewin­nen XTERRA Ita­ly – Scan­no
23. Juli 2019
Letz­te Wich­ti­ge Hin­wei­se für die Haupt­wett­kämp­fe
15. August 2019

Arthur Ser­rie­res und Mor­ga­ne Riou gewin­nen XTERRA European Cham­pi­ons­hip in Pracha­ti­ce CZ

Ein wei­te­rer Dop­pel­sieg für Frank­reich und das bei einem sehr gro­ßen Star­ter­feld – dem größ­ten der dies­jäh­ri­gen Tour.

Lan­ge führ­te der Alt­meis­ter Ruben Ruza­fa (ESP) gemein­sam mit dem Welt­meis­ter Brad­ley Weiss (RSA) und es sah fast nach einem Sieg für Ruza­fa aus. Dann jedoch setz­te der jun­ge Fran­zo­se zum End­spurt an und über­hol­te den Spa­ni­er auf den letz­ten 2 Kilo­me­tern der Lauf­stre­cke. Platz 3 sicher­te sich Brad­ley Weiss.

Bei den Frau­en zeig­te die Bri­tin Jac­qui Slack ein­mal mehr ihre Qua­li­tä­ten als her­vor­ra­gen­de Moun­tain­bi­ke­rin. Aller­dings pro­fi­tier­te sie auch etwas von den Anfangs­pro­ble­men, wel­che die Tsche­chin Karas­ko­va auf der Bike­stre­cke hat­te. Das Schwim­men ohne Neo­pren hat­te ihr ziem­lich zuge­setzt. Aber spä­tes­tens auf dem Lauf-Split war mit ihr wie­der zu rech­nen und sie setz­te gemein­sam mit der Fran­zö­sin Riou zur Auf­hol­jagd an. Es gelang ihnen, die Bri­tin zu über­ho­len. Auch die Schwei­ze­rin Luan­ne Duvoi­sin schaff­te es, noch an Jac­qui vor­bei­zu­kom­men und sich auf Platz 3 zu schie­ben.

In der XTERRA Tour­wer­tung füh­ren nun Xavier Daff­lon (SUI) und Hele­na Karas­ko­va-Erbe­no­va (CZE).

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur XTERRA European Cham­pi­ons­hip fin­det ihr hier.