Roger Serrano (ESP) gewinnt XTERRA Zypern
Roger Serrano (ESP) und Brigitta Poor (HUN) gewinnen auch in Zypern
23. April 2018
Helena Karaskova Erbenova und Arthur Serrieres gewinnen den XTERRA am Gardasee
30. Mai 2018

Arthur Forrisier (FRA) und Nicole Walters (GBR) gewinnen XTERRA Greece

Arthur Forrisier (FRA) gewinnt XTERRA GreeceDer Hattrick hat nicht geklappt. Die beiden haushohen Favoriten Roger Serrano (ESP) und Brigitta Poor(HUN) konnten den 3. Sieg in Folge nicht, wie schon fast vermutet klarmachen und mussten sich stattdessen jeweils „nur“ mit dem undankbaren 4. Platz zufrieden geben. Möglicherweise mussten beide dem Pensum der letzten Wochen Tribut zollen…

Aber des einen Leid, des anderen Freud und so konnte sich  die Britin Nicole Walters über ihren ersten XTERRA Sieg freuen.

Nicole Walters (GBR) gewinnt XTERRA GreeceBereits letzte Woche beim XTERRA Zypern stand sie auf dem Podium und konnte nun verdient ganz nach oben rücken. Die Plätze zwei und drei gingen an die XTERRA-Routiniers Helena Karaskova (CZ) und Carina Wasle (AUT).

Bei den Männern sah es bis zum Laufsplit fast schon nach einem Sieg für Roger Serrano aus, aber er wurde auf der Bikestrecke bereits von  den „jungen Wilden“ Arthur Forrisier, Arthur Serrieres (beide FRA) und Marcello Ugazio (ITA) attackiert und schließlich auch im abschließenden Trailrun knapp bezwungen.

Nach einer dreiwöchigen Pause macht die XTERRA European Tour in Italien am  Gardasee den nächsten Zwischenstop.

Die Finisher Liste Elite auf einen Blick

Fotos vom Wettkampf (Facebook)

Weitere Informationen zum XTERRA Greece findet ihr hier.